Olympische Spiele 2023

20.05.2023, 08:00 – 20:00
Heuer erproben rund 300 SchülerInnen aus Tschechien, Kroatien, Deutschland und Österreich in acht olympischen Disziplinen ihr Können: Diskuswurf, Marathon, Speerwurf, Staffellauf, Hochsprung, Sprintlauf, Ringen und Wagenrennen. In schulübergreifenden Gruppen treten die Buben und Mädchen in Poleis wie Athen, Delphi, Sparta an. Die olympischen Spiele werden feierlich eröffnet durch den Olympischen Eid und das Entzünden des Olympischen Feuers. Nicht Rekorde zählen oder ein Wettkampf zwischen Schulen, sondern die Anstrengung und das Erlebnis des friedlichen internationalen Wettkampfes und der gegenseitigen Verständigung. Die SchülerInnen zelten mit ihren LehrerInnen und BetreuerInnen für drei Tage auf dem Schulgelände oder schlafen in den Klassenräumen.
Sie haben sich vorher im Unterricht intensiv vorbereitet: griechische Mythologie und frühe Geschichte, Gedichte im Hexameter, auch auf Griechisch. Der Musik-, Handarbeits- und Zeichenunterricht ist in dieser Zeit auch griechischen Themen gewidmet. So werden die Chitons selbst genäht, und jede Klasse bringt einen kulturellen Beitrag für den bunten griechischen Abend mit, der am Vorabend der Wettkämpfe stattfindet. Im Sportunterricht üben sich die Kinder in den Disziplinen der Waldorf-Olympiade. So leben die alten Griechen eine Zeit lang im Unterricht wieder auf. Durch den vielfältigen interdisziplinären Zugang wird ein tiefes Verständnis der griechischen Kultur und des Olympia-Gedankens erreicht.
Die Siegerehrung findet im Schulhof der Rudolf Steiner Landschule Schönau statt. Alle Teilnehmenden erhalten eine Urkunde, eine Medaille und ein T-Shirt.
Rduolf Steiner Landschule Schönau
Kirchengasse 22
2525 Schönau an der Triesting
Veranstalter:in
Rudolf SteinerSchulverein im Raum Baden
Link kopiert!
Wir machen’s einfach.

„die NÖ Umweltverbände“
Landhaus-Boulevard Haus 1 / Top 1
3100 St. Pölten